Februar 23, 2014

ITNOA

In The Name Of Architecture ist zum einen eine Gruppe von ehemaligen Studierenden der drei Architekturschulen in Wien, die sich jetzt vornehmlich architekturtheoretisch befasst, und zum anderen der Titel einer Veranstaltung, die im Jahr 2008 in der Albertina-Passage stattgefunden hat. Eine Woche lang wurden Studierendenprojekte aller drei Fakultäten ausgestellt und mit täglich wechselndem Programm einer unglaublichen Anzahl BesucherInnen präsentiert. Für die Rahmenveranstaltungen konnten wir beispielsweise Kari Jormakka, Wolf Prix, Nasrine Seraji, Barbara Feller, Christian Kühn und Gabu Heindl gewinnen. Eine Fortsetzung ist derzeit nicht geplant.

 

 

IMG_0326

itnoa_logo_300

 

 

 

(Geheimes Gruppenfoto)